1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Würde des Menschen...

Dieses Thema im Forum "Philosophie Allgemein" wurde erstellt von Soraya, 16. März 2018.

  1. Soraya

    Soraya Active Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    598
    Werbung:


    …soll ja laut Art 1 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland unantastbar sein.

    Zitat: aus dem Grundgesetz:

    (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

    Aber, ist sie das tatsächlich?

    Und was macht die Würde des Menschen aus?

    Gibt es in Österreich ebenfalls ein solch wunderbares Grundgesetz?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2018
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    18.081
    Ob das wunderbar ist,frag die Macht:)
     
    Ellemaus gefällt das.
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    18.081
    Frag mal einen Affen was die Würde ausmacht!;)
     
    Ellemaus gefällt das.
  4. Soraya

    Soraya Active Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    598
    Es wäre wunderbar, wenn es diese Würde wirklich gäbe und sie tatsächlich unantastbar wäre, aber aus aktuellem Anlass, zweifel ich daran, ob dieses tolle Grundgesetzt wirklich Gültigkeit hat.
     
  5. Soraya

    Soraya Active Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    598
    Die Affen können mir darauf keine Antwort geben. Und ich gehe davon aus, dass auch die Würde der Tiere nicht geachtet wird.
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    5.175
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Die Unantastbarkei der Würde des Menschen ist ja nur reingeschrieben worden, um Immanuel Kant ein Denkmal zu setzen und uns eine reine Pseudoethik aufzuzwingen... Also lautet meine Forderung: Sofortige Abschaffung der Unantastbarkeit der Würde, um Kant endlich den Garaus zu machen und den Weg freizumachen für eine wirklichkeitsgemäße Ethik... Tun wir unsere Pflicht zum Wohle der Gesellschaft und stoßen wir den alten Königsberer vom Sockel...
     
    Ellemaus gefällt das.
  7. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    18.081
    Doch!
     
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    18.081
    Frage nur,was wächst nach?
     
  9. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    18.081
    Jeder ist unantastbar,wenn man ihm seine Ruhe läßt!
     
  10. Soraya

    Soraya Active Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    598
    Den Bezug zu Kant sehe ich hier nicht und glaube auch nicht, dass dieses Grundgesetz aus diesem Grunde erstellt wurde. Was ist denn die Unantastbarkeit der Würde des Menschen wirklich, bzw. warum sollte man sie achten?

    Sie abzuschaffen würde doch bedeuten, dass der Mensch kein Recht hat, sein Leben selbst zu bestimmen und das wäre/ist doch nicht wünschenswert.
     
    Anideos gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden