1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

Dieses Thema im Forum "Unter Uns" wurde erstellt von Nicandra, 12. August 2013.

  1. Nicandra

    Nicandra New Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    5.407
    Ort:
    2 - nur die spaßigen nicht, betrachte ich meinen A
    Werbung:


    1 - Er trat auf. Dann ließ er sich fallen. Wehend wie ein Glühwürmchen in der Neonleuchte. Seine Untaten, die er von Garstenfels mitbrachte, waren seinem Namenszug ebenbürtig, nämlich garstig. Svensgar, in vieler Munde schlicht "roher Svens" genannt, hatte sich einen Mittelbalken ergaunert und nennt sich seit dem "von" zwischen sich.
     
  2. Anike

    Anike Guest

    AW: Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

    Was und vor allem wer soll das denn? Ich verstehe gar nicht, was du dir da zusammengeschrieben hast. Was ist denn Garstenfels? Hast du Drogen genommen?
     
  3. Nicandra

    Nicandra New Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    5.407
    Ort:
    2 - nur die spaßigen nicht, betrachte ich meinen A
    AW: Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

    2 - Die Alten wussten noch, dass die Strecke von Garsten nach Fels am Wagram in Österreich 115 Kilometer beträgt. Svensgar hatte sich sehr beeilen müssen, denn nächtens war er eher gegenteilig schnell aus der Puste. Das lag hauptsächlich daran, weshalb er Garstenfels benannt wurde. Im deutschen Berlin schlief er ein, wachte in Garsten auf, lief nach Fels und merkte, dass er träumte. Da er jedoch in Garsten und Fels des Öfteren gesehen wurde, spricht man vom Phantom aus Garstenfels. Viele dachten er würde Drogen zu sich nehmen, um solches zu bewirken, weil er erbärmlich nach Müll stank und das täglich, doch da irrten sie, denn wer aus reiner Natur besteht, stinkt natürlich.
     
  4. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

    :ironie: Hoffentlich fiel er auch tief genug ...

    :lachen::lachen::lachen::lachen::lachen::lachen:
     
  5. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

    :ironie: Das spricht für die Alten ...

    :lachen::lachen::lachen::lachen::lachen::lachen: :lachen::lachen:
     
  6. Nicandra

    Nicandra New Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    5.407
    Ort:
    2 - nur die spaßigen nicht, betrachte ich meinen A
    Werbung:


    AW: Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

    3 - Ein alter Haudegen hoffte immer auf die Tiefe in jedem Gebiet, so auch in diesem Fall. Er sprach sich für die Alten aus, denn er war ja einer von ihnen. Als er um die Aufgabe gebeten wurde, das Phantom zu jagen, damit es gestellt werden könne, dankte er ab und meinte wie stets, dass es nichts machen würde, ob es das Phantom gäbe oder nicht. Er ließ sogar die Möglichkeit ins Licht, dass jene, die das Phantom Svensgar Garstenfels gesehen hätten, geträumt hätten. Die Menge würde nichts aussagen, da es genügend Substanzen gebe, die nicht nur wenige befallen könnten. Also wurde ein Bittschreiben inseriert, in der Hoffnung, dass sich jemand von Außerhalb um diese Angelegenheit kümmern wollen würde.
     
  7. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

    Hoffentlich hat dieses "Bit(t)schreiben" seinen Adressaten auch jemals erreicht ...:dontknow:

    :)ironie: Bitte 1 :bier: (= Bit) ...:rollen:)​
     
  8. Nicandra

    Nicandra New Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    5.407
    Ort:
    2 - nur die spaßigen nicht, betrachte ich meinen A
    AW: Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

    4 - Der versoffene Cupideros, der von der Sendung hörte, arbeitete zwar in einer Brauerei in Bitburg, doch weil der Urheber dieses Bieres in einer dreifachen Schnapsziffer verankert war, mit 33 gegründet und nur 22 Jahre später mit 55 verstorben, dachte sich Cupideros, sich dieses Phänomens annehmen zu können. Er wolle verdammt sein, wenn er nicht nach 11 Jahren Bitburger, was anderes machen könne. Ja, er dachte sogar daran, eine eigene Brauerei aufzumachen und mit dem Trinken kürzer zu treten. Er hatte sich auch schon einen Namen für sein phänomenales Bier ausgesucht: Garstenfelser Svensbräu.
     
  9. abstract

    abstract Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Beiträge:
    880
    AW: Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

     
  10. moebius

    moebius Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    42.487
    AW: Die Untaten des Svensgar von Garstenfels

    :ironie: Das werde ich sofort den 3 denkforums-:clown2::clown1::clown3: (= Narren) melden ...:rollen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden