1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

„Die Türken begehen immer wieder die gleichen Fehler“

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von scilla, 12. August 2018.

  1. scilla

    scilla Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6.185
    Werbung:


    die Überschrift des threads wurde von der WELT als Überschrift verwendet,
    ohne daß der Zitierte im Mittelpunkt des Artikels stünde

    https://www.welt.de/wirtschaft/arti...begehen-immer-wieder-die-gleichen-Fehler.html

    bei einer Reportage wäre zwar ein ungefilterter O-Ton erwünscht,
    aber der teaser des Artikels verweist auf einen sachlichen Text

    Boris Kálnoky und Holger Zschäpitz (oder was es der Chefredakteur?) haben also ein kleines Rassismusproblem

    eine Überschrift wie
    'Die Juden begehen immer wieder die gleichen Fehler'
    würde mehrere Rügen nach sich ziehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2018
    Ellemaus gefällt das.
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Münster
    "Die" Türken??? Sobald Du von Menschen sprichst, kannst Du keine allgemeinen Sätze mehr aufstellen... Aber ich gebe offen zu, auch ich verfalle gelegentlich noch auf diesen Fehler...
     
  3. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    8.668
    Zweifelsohne und zurecht, denn im ersten Fall geht es um die Vertreter eines Staates, während es sich im zweiten Fall um eine Glaubensgemeinschaft handelt. Wenn du das nicht unterscheiden kannst, dann begehst du – bewusst? - den Fehler.
     
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Münster
    Nein, das ist nicht der Grund, beziehungsweis Du bist hier ganz grundsätzlich im Irrtum... Tatsächlich sit es in "beiden" Fällen falsch, weil es eine gruppenbezogen Pauschalverunglimpfung ist... Ob nun rassistisch motiviert oder nicht, spielt dafür überhaupt keine Rolle...
     
  5. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    8.668
    Soll das jetzt ein Argument sein oder ganz einfach eine Behauptung von dir, so wie du sie verwendest, um Einsteins Theorien zu widerlegen? Wo habe ich einen Grund erwähnt?
    Überlässt du mir bitte künftig meine Interpretation? Ich bin nicht auf deine angewiesen!!!
     
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.639
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Joachim Stiller als Bevormunder an scilla und Anideos:
    Sind sind ja völlig meschugge und können diesbezüglich schon keine allgemeingültigen Sätze aus der Sicht eines Anderen mehr aufstellen! - Und dazu liefern Sie auch noch den Sofortbeweis:
    Sie müssen doch überhaupt nichts offen zugeben, niemand zwingt Sie doch zu dieser Ihrer *A-Offenheit* !

    Ihre Fehler interessieren uns schon deshalb hier im Denkforum nicht, weil sie nicht verallgemeinbar sind!
    Ihre individuellen Fehler dürfen Sie also gerne selber behalten.

    Bitte tun Sie sich selbst einen Gefallen und kollektivieren Sie nicht. Den potenzierbaren Zusammenhang von Viren (als Schleimer) in Vieren (als Keimer) werden Sie ohnehin in zellulärer Kernlogik gar nicht universal verstehen "wollen".....

    Wer "immer wieder die gleichen Fehler begeht", der könnte auch gerade deswegen besonders gut berechenbar sein und "seinen eigenen Charakter" haben.

    Eine Diskriminierung durch Gleichmacherei ist immer nur durch den Gleichmacher als Weichmacher möglich.

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2018
  7. Neugier

    Neugier Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    3.521

    Böswillig aus dem Zusammenhang gerissen ?

    scilla,
    in dem gegebenen Kontext ...
    ... ist es doch offenkundig, dass nicht alle Türken gemeint sind,
    sondern die Akteure im türkischen Finanzsystem.

    Eine analoge Aussage über Juden müsste genauso selbstverständlich
    akzeptiert werden.


    > Das musste auch einmal in aller Klarheit gesagt werden. <

     
  8. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    8.668
    Von wem?
    Meinst du dann die Juden in Israel oder die auf der ganzen Welt? Die Akteure des israelischen Finanzsystems können Juden oder Muslime sein. Unter den Akteuren des Finanzsystems anderer Staaten können auch Juden dabei sein, aber auch Muslime, Christen und sonstige.
    So klar war das auch wieder nicht.
     
  9. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.213
    Ort:
    Berge
    HerrStiller: ""Die" Türken??? Sobald Du von Menschen sprichst, kannst Du keine allgemeinen Sätze mehr aufstellen"

    Das ist die vorauseilend-gehorsame Selbstbeschränkung des modernen, angemessenen Denkers. Verallgemeinerungen dieser Art waren noch vor kurzem sittlich unbedenklich, es galt als Eigenart des Sprechenden. Wie von Zauberhand hat sich das 2014 gändert. Ich komm einfach nicht auf den Zusammenhang. Für einen gewissen Teil der Menschen nehmen diese Sprech- und Denkverbote von Tag zu Tag zu. Für mich nicht, ich erlaube mir nach wie vor zu denken und zu sagen "Erika, gestern war deine Verwandschaft wieder fürchterlich".
     
    Wortjan Sinner gefällt das.
  10. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Active Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    635
    Es kommt der Tag, da dürfen wir nur noch mit verschleiertem Maulkorb schweigend umherlaufen, schlimmer als die "Kopftücher & Burka".....
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden