1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die kleine Hexe Kathi und der kleine dicke Ritter Maximus

Dieses Thema im Forum "Eigene Geschichten" wurde erstellt von White Rabbit, 17. Juli 2009.

  1. kathi

    kathi Guest

    Werbung:


    in der frauen-WG

    in der frauen-WG ging es rund.
    jeden tag wurde erstmal ein langes gutes frauengespräch geführt...und zwar bei kaffee oder tee, schwarzbrot oder croissants, käse aus der region DF oder badischem wein.
    danach übten sich die frauen im bauchtanz, denn der ist erstens gut für die verdauung, zweitens wirkt es osteoporose entgegen und drittens kann frau in jeder erdenklichen aufmachung gracil erscheinen.

    das macht spaß und treibt nebenbei noch manchem männlichen schniedelwusch die schweißperlen auf die stirn.

    wie er dann heißt, ist eigentlich nebensache.
    aber schweißperlen sind schnell wieder verdunstet. zumindest wenn die zauberkraft der frauen ihre wirkung nicht verfehlt.
    dann wischt sich so mancher seine salzperlen aus dem genick und trollt sich fort.

    hallo andreas, ich find´s eigentlich nicht schlimm, denn es bleibt ja bei allem die frage offen, wie sich die geschichte entwickelt oder wann sie sich totgelaufen hat. :)
     
  2. Cosima

    Cosima Guest

    AW: Die kleine Hexe Kathi und der kleine dicke Ritter Maximus

    Lass uns den Spaß, Andreas, man muss auch mal spielerisch mit einem an sich ernsten Thema umgehen dürfen!

    Morgen oder übermorgen mehr und ... take it easy!

    Cosima
     
  3. finna

    finna Active Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.401
    AW: in der frauen-WG

    während in der frauen wg getanzt und gespeist wird, unterhalten sich der alte, gute, jetzt erboste allah mit mohammed bei einer wasserpfeiffe über weitere maßnahmen gegen die ungläubigen und ketzer.
    "scheiterhaufen und steinigung sind veraltet, was wäre mit umerziehungslagern ?" schlägt mohammed vor und nimmt einen langen zug.
    "meinst du solche, wie in der volksrepublik china?" fragt allah und nimmt auch einen zug...
     
  4. Andreas61

    Andreas61 Guest

    AW: Die kleine Hexe Kathi und der kleine dicke Ritter Maximus

    Es gibt schöne und weniger schöne Spielarten:

    Akkordeonspiel
    Bettspiel
    Canastaspiel
    Dartspiel
    Eishockeyspiel
    Fußballspiel
    Geisterspiel
    Hirtenspiel
    Ironiespiel
    Jackpotspiel
    Liebesspiel
    Maximusspiel
    Nachtspiel
    Ösispiel
    Piefkespiel
    Querulantenspiel
    Räuberspiel
    Scheißspiel
    Unterhaltungsspiel
    Valschspiel
    Wortspiel
    Xundheitsspiel
    Zirkusspiel
    Kinderspiel
    Trauerspiel
     
  5. finna

    finna Active Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.401
    AW: Die kleine Hexe Kathi und der kleine dicke Ritter Maximus

    @andreas?
    willst du in der geschichte auch vorkommen?
    welche rolle möchtest du denn spielen?
    die von andy des verspielten zauberers?
    oder eines trolls aus tirol?
    vergiss nicht, das märchen hat white rabbit angefangen, und das heißt etwas... ah! ich habe es schon! du bist die alice, die plötzlich zu uns gestürzt ist...
    na dann, spiel doch mit!
     
  6. Andreas61

    Andreas61 Guest

    Werbung:


    AW: Die kleine Hexe Kathi und der kleine dicke Ritter Maximus

    Ich weiß...
    Mitspielen? Liebe Finna, es fällt mir schon zu schwer, in dieser psychiatrischen Dépendance (© Jérôme) bloß mitzulesen, ich bitte daher um Verständnis, dass ich für derartige Märchen auch zuwenig Humor aufbringen kann.
    Soll aber nicht heißen, dass ich deshalb ein Spielverderber sein will: Wenn euch so viel daran liegt, nur zu - besser ein Kindergarten als eine Klinik.
    lg
    Andreas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juli 2009
  7. Cosima

    Cosima Guest

    AW: Die kleine Hexe Kathi und der kleine dicke Ritter Maximus

    Lieber Andreas,
    es ist echt nett von dir, dass du uns spielen lässt :zunge3:!
    Wir werden dich auch nicht mit einem bösen Fluch belegen bei unserer nächsten Anti-Burka-Verschwörungs-Hexen-Sitzung in der WG!
    Ein kleiner Tipp...
    lass nie das Kind in dir ganz sterben, das ist nämlich das Beste, es ist neugierig, arglos, vertrauensvoll und sehr lebendig. Bewahr ihm im Lebensdschungel immer ein kleines Stückchen Garten zum Spielen!

    Cosima
     
  8. Andreas61

    Andreas61 Guest

    AW: Die kleine Hexe Kathi und der kleine dicke Ritter Maximus

    Okay, vielleicht missverstehe ich wieder was. Nur noch eine Frage: Sind solche Spiele in dem von dir schon erwähnten anderen Forum verboten, Cosima, weil man dort Märchen mit Verspottung verwechseln könnte? Deine Gedichte, liebe Cosima, finde ich lustiger. In diesem Sinne:
    Wie dem auch sei, lasst eine Ecke frei.
    Lasst euch’s nicht verderben, lasst das Kind in euch nicht sterben!


    Kathi, du machst in diesem Fall das absolut Richtige, meine ich: Abwarten und Laisser-faire! :) Als ein (noch) wenig Betroffener wie mich meckert es sich halt leichter.
    Noch was zum Abschied zu Laisser-faire, Autorität und Ordnung (OT, pardon!): Über dieses brisante und stets hochaktuelle Thema könnten wir vielleicht irgendwann mal diskutieren und Erfahrungen austauschen, eigentlich bin ich mit dieser Motivation in das DF nach langer Pause wieder eingestiegen. Ich bin mir sicher, dass dich das auch sehr interessiert (ehe der Sohn zu alt wird). Vielleicht finde ich doch mal mehr Ansporn dazu …

    Über Videospiele bspw. (nicht nur brutale Spiele) habe ich auch für mich überraschende, längerfristig angelegte Forschungsergebnisse gelesen, die so manche Erfahrungen bestätigen oder auf eine noch bedenklichere, auch technisch bedingte Entwicklung aufmerksam machen. Und die mit Sicherheit mein zukünftiges Denken und Handeln beeinflussen werden!
    Darüber zu schreiben halte ich momentan für weniger zielführend, weil mir die Gefahr derzeit allgemein zu groß erscheint, dass alles unernst zugemüllt werden oder dass es rasch zu destruktiven Ausartungen kommen könnte.
    Macht es gut! :bier:
    Andreas

    P.S.: Meine persönliche Bilanz: Laisser-faire wird auch in diesem Forum praktiziert, aber mMn eher übertrieben (Freiheit für mich und für alle, pfui für alle Verbote!), ev. aus Zeit- und Personalnot, worauf die Moderatorin Salem wieder ausführlich hingewiesen hat.
    Ungezügelte Laisser-faire erleichterte meinen Beobachtungen nach besonders früher hier die Verspottungen und gegenseitigen Verhetzungen und führt derzeit zu unernstem Zumüllen.
    Und Smalltalk wird täglich mit Spitetalk verwechselt.
    Dass sich alles von selber einrenkt halte ich für eine eher bescheidene und jeder Erfahrung und Realität widersprechenden Notlösung. Teils trifft das ja zu und manche Erwartungen werden tatsächlich erfüllt. Das verstärkt aber vielleicht ein solches Missverständnis – und verbaut gleichzeitig viele andere Alternativen und Chancen!
     
  9. finna

    finna Active Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.401
    AW: Die kleine Hexe Kathi und der kleine dicke Ritter Maximus

    oh ja, das tus du. (wieder? aha, dann liegt die verzerrte sichtweise wohl öfters bei dir? unkonstruktive kritik ohne den versuch mitzugestalten-mitzuspielen?)
    wieso?
    wieso müssen die menschen aus einer mücke einen elefanten machen?
    das hier hat sich in eine kreative sache entwickelt und du wurdest eingeladen mitzumachen. falls du festgestellt hast, dass es dir an notwendigem humor und phantasie fehlt, dann bleibe bei der beobachtung dieser entwicklung, ohne diese, im prinzip destruktiven kommentare, die mit einer netten einstellung nichts gemeinsam haben.
    kompliziere nicht die welt und nimm dich nicht zu ernst. das hier ist kein schlachtfeld sondern strawberry fields forever...
     
  10. Cosima

    Cosima Guest

    AW: Die kleine Hexe Kathi und der kleine dicke Ritter Maximus

    Die kleine Hexe Kathi war nun glücklich ihrer Steinigung entkommen und sitzt abgekämpft und abgerissen - sie musste über Zäune klettern und Gräben springen, um den wutschnaubenden Allah und Mohammed zu entkommen - in der Küche der Anti-Burka-Frauen WG und wird mit einem Spezialgetränk gestärkt.
    Anschließend wird besprochen, wie man Kathi, die wie Salman Rushdie bis ans Lebensende gnadenlos verfolgt werden wird, schützen und ihr eine relative Freiheit gewährleisten kann.
    Peinlicherweise bietet sich nur die Burka an, sie unkenntlich zu machen, ausgerechnet!
    Oder eine Gesichtoperation. Für diese aber fehlt das Geld, außerdem möchte Kathi ihr hübsches Gesicht behalten.
    Also jedesmal die Burka, wenn sie das Haus verlässt?
    Der Schwesternbund berät und berät, denn das Symbol des Klassenfeindes will und kann man Kathi nicht antun.
    OT: es wird gemunkelt, dass sich Salman Rushdie schon seit Jahren unauffällig in der Öffentlichkeit bewegt, weil er eine Burka trägt, dieser raffinierte Bursche!
    Er schlägt seine Widersacher mit den eigenen Waffen :zunge3: !
    Aber zurück zu Kathis Dilemma...
    Man wälzt uralte Hexenritual Literatur und wird schließlich fündig.
    Es gibt ein seit Jahrhunderten geheim gehaltenes Rezept für eine Salbe, die unsichtbar macht.
    Jetzt muss man es nur noch finden, und nicht nur Kathi, sondern auch alle anderen sind fein raus.
    Was kann frau unsichtbar nicht alles unternehmen!
    Zum Beispiel dem kleinen dicken Ritter Maximus sämtliche Kleidung verstecken. Nur eine Burka legt man ihm hin! Will er aus dem Haus, muss er notgedrungen diese anziehen - eine köstliche kleine Lektion, die man ihm damit erteilen könnte :geist:!
    Aber das ist Zukunftsmusik...
    Erstmal muss das Rezept ausfindig gemacht werden, denn es ist nicht zu erwarten, die Salbe einfach so in einer Drogerie kaufen zu können.
    Oder vielleicht doch?

    Cosima hat eine Idee...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden