1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Hohle Erde – ein verbotenes Weltbild

Dieses Thema im Forum "Philosophie Allgemein" wurde erstellt von metuzalem, 14. Dezember 2006.

  1. metuzalem

    metuzalem Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    139
    Werbung:


    Es war das unruhige Jahr 1968. als ich im Schaufenster einer Buchhandlug an dem Bulevard St. Germain de pres in Paris, den Buch mit dem ungewöhnlichen Titel: – La Terre creuse (die hohle Erde) – entdeckte und neugierig hineinging um es durchzublättern... Ich würde von seinem Preis besonders überrascht, denn es kostete ganze 66.- frs (heute cca. 60 Euro), deshalb liess ich es liegen, fest entschlossen kein centimes für so einen Quatsch auszugeben.

    Nun, als ich Abends zu Hause saß, könnte ich nicht ohne ständig an das Buch denken zu müssen, und nach ein paar Tage ging ich zur Bank und holte das Geld um es endlich zu kaufen, aber als ich in Buchhandlung ankam und nach dem Buch fragte, jemand sagte; es gibt keins mehr und werden auch nicht mehr bestellt. Nun ich war erleichtert meine 66.- frs gerettet zu haben und vergas die ganze Angelegenheit für einiger Jahre, bis ich selbst darauf kam dass irgend etwas mit unseren Weltbild nicht in Ordnung wäre... Deshalb ging ich mit Wehemenz eines Forschers auf der Suche nach dem Buch, den ich mal in der Hände hatte, und war ziemlich irritiert als ich feststellte dass es ein Ding der Unmöglichkeit zu werden drohte.

    Sogar ein persönlicher Besuch beim Verläger könnte dabei nicht helfen und meine wetere Suche gestaltete sich als ein Rennen gegen einer Mauer aus Schweigen und, am Ende, ich musste feststellen dass die weitere Suche eine ziemlich ungesunde, sowohl geistige wie materielle, Angelegenheit wäre. Trotzdem blieb ich weiterhin bei meinen Zweifel und nach Jahren verkrampfter Überlegungen kam is zu einer erstaunlicher Gewissheit von der noch viel, hoffe ich, geschrieben und geredet wird...

    (es geht weiter...)

    P.S.: Wegen meiner Ausdruckweise bitte ich um Entschuldigung denn die deutsche Sprache ist zwar meine (schwieger)Muttersprache aber jedoch bin ich mit ihr noch nicht ganz vertraut!

    - M -
     
  2. Paule

    Paule New Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Die Hohle Erde – ein verbotenes Weltbild

    ...also von der hohlen Erde habe ich noch nichts gehört. Aber ich habe von solchen Dingen auch keine Ahnung. Kennst Du denn noch den Autor des Buches? Wenn es dieses Buch gab, dann sollte sich doch herausfinden lassen, was es damit auf sich hat. Auf den ersten Blick klingt der Titel hoch aktuell, weil ja die Hohlheit ein Phänomen ist, das uns nur allzuoft begegnet. Vermutlich ist aber diese allgegenwärtige Hohlheit etwas total anderes als die Hohlheit der Erde. Das ist aber alles müßiges Stochern im Nebel, solange wir nicht wissen, um was es geht.
    Ich hoffe Du kannst es herausfinden und darüber berichten.

    Beste Grüße und viel Erfolg bei den Recherchen!

    Paule
     
  3. kathi

    kathi Guest

    hallo metuzalem,

    mach nur schnell weiter!!!
    ich bin schon sehr neugierig!

    lg kathi

    p.s.: keine sorge betreffend dein deutsch: es ist gut und sehr verständlich. (aus welchem geburtsland kommst du denn?)
     
  4. Marianne

    Marianne Guest

    AW: Die Hohle Erde – ein verbotenes Weltbild

    Ich schließe mich der Bitte Kathis an: bitte, weiter !


    Wenn ich einmal so frech sein darf, Mutmaßungen anzustellen: wird das ein esoterischer Input für uns ?

    Marianne
     
  5. joan05

    joan05 New Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    1.996
    Ort:
    Burgenland
    AW: Die Hohle Erde – ein verbotenes Weltbild

    Wie - "Die hohle Erde..."?

    Mein Bruder sagt ja, die Erde sei eine Hohlkugel und wir befinden uns auf deren Innenseite.
    Das ist einfach beweisbar:
    Warum sonst würden sich die Sohlen unserer Schuhe nach einigem Tragen immer automatisch nach oben drehen?

    ;)
     
    Janus gefällt das.
  6. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:


    AW: Die Hohle Erde – ein verbotenes Weltbild

    Hi Methusalem,
    in einem australischen forum hatten wir das Thema neulich,
    hier mein Beitrag, das english ist dir sicher geläufig

    Gruß von Claus

     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2006
  7. metuzalem

    metuzalem Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    139
    AW: Die Hohle Erde – ein verbotenes Weltbild

    Für mich ist eben keine Überraschung dass es gerade die Damen; Kathi und Marianne sind, die mich zum weiterschreiben aufgefördert haben, denn ist öffensichtlich dass beiden in Besitz einer intakten Intuition (Intuition = innerer Verstand) sind, was überhaupt die notwendigste Vorraussetzug ist, mit dem Weltbild „fertig zu werden!“.

    Erst zu meiner Herkunft:

    Ich stamme aus Montenegro (Crna Gora) an der Adria, also der kleinsten der ehemaliger 6 YU-Republiken, einem Land dass den zweifelhaften Privilleg hat, den Ausgang der kulturel-historischen Koordinatensystem der Menscheit inne zu haben, denn wenn man auf dem heiligen Berg Montenegros (Rumija) steht und nach Süden schaut, mit dem linken Auge er den Orient und mit dem rechten (ohne Kopf drehen zu müssen) den Occident sehen kann, wobei vor ihm, der Süden, mit der blauen Adria anfängt und der Norden sich hinter seinem Rücken, bis zum Nordpol dehnt...

    Als ich diese Thema aufstellte und auf den Echo wartete, war ich keineswegs überascht dass sich sehr wenige trauten hinein zu schauen den der Gargamel der offiziellen Wissenschaft hat schon für den bedingten Reflex gesorgt um die Rechtgläubigkeit, gleich damaliger Heiligen Inkvisition, aufrecht zu erhalten und keinen zerstörerischen Zweifel aufkommen zu lassen. Man weisst all zu genau dass Gallileo Galilei daran wohl glauben musste...

    Also, was das neue Weltbild betrifft es ist keineswegs neu, sondern in Umlauf noch schon in der Zeiten des Pithagoras, worüber der grosse Philosoph von der Insel Samos, einiges davon der Überlieferung überlassen hatte, wie z.B.seine merkwürdige Behauptung dass:

    - Die Erde sich gleichzeitig um sich und „Zentralfeuer“, dreht...

    Wobei man heute unter dem „Zentralfeuer“ den Zentralgestirn – die Sonne – verstehtehen will....

    Man fragt sich nur, wieso der grösste Weiser der Antik sich bei so einer Evidenz, eines poetischen Begrif bedient, anstaht ihn einfach bei den allbekannten Namen zu nennen... Darüber werden wir noch viel zu erzählen haben.

    Eigentlich, es sit gar nicht verkehrt äussersten Vorsicht walten zu lassen denn es ist erschreckend wie wenige Worte nötig sind um die vollkommene (geographische) Wahrheit über unseren blauen Planet Erde äussern zu können:

    - Die Erde ist rund (wie ein Kugel....)!


    Und jetzt kommt jemand und möchte es nur ergänzen:

    - Die Erde ist rund und hohl (wie ein Balon...)!

    Schrecklich!

    Und falls sich jemand jetzt fragen sollte: Ist es alles? kann ich nur antworten:

    Keineswegs, denn jetzt sollte erst los gehen....!


    Also:

    Eintritt auf eigene Verantworung!!!

    - M -
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2006
  8. Marianne

    Marianne Guest

    AW: Die Hohle Erde – ein verbotenes Weltbild

    bin eingetreten, metuzalem


    Ohne irgendeine wissenschaftliche Begründung geben zu wollen - und auch zu können, ich bin geisteswissenschaftlich orientiert - muss ich Dir sagen:

    Das, was Du bis jetzt geschrieben hast, ist für mich sehr sehr poetisch und daher symbolhaft verdichtet. Es macht meine Seele auf, die mehr hören will.


    Marianne - innen ebenfalls hohl und außen mit vielen, zu vielen Leerstellen...
     
  9. Claus

    Claus New Member

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Die Hohle Erde – ein verbotenes Weltbild

    Ja, Marianne, er soll weitermachen.
    Wie du weißt, ich bin naturwissenschaftlich orientiert
    und neue revolutionäre Umwälzungen unseres Weltbildes kündigen sich schon lange an:

    einerseits das Multiversum der Stringtheorie-
    andererseits nun die hohle Erde von Metuzalem

    und wir dürfen die Zeitzeugen sein

    spannungsgeladene Grüße von claus
     
  10. metuzalem

    metuzalem Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    139
    AW: Die Hohle Erde – ein verbotenes Weltbild

    Es gibt Philosophen die es nicht gibt, beziehungswese die es nicht geben darf... einer davon ist der polnische Satiriker Stanislav Jirzi Lec, der seine (zerstörerische) Philosophie in ganz kleiner Menge (Aforismen) verabreicht... Er sagt z. B. einfach und nebenbei:

    - „Blinder Glaube hat einen bösen Blick!“

    Deshalb wollen wir mit der Glaube nichts zu tun haben, sondern mit wilden und gesunden – Zweifel, ohne der kein neuse Erkenntniss möglich ist...

    Ausserdem, das Volksmund sagt auch:

    - „Niemand ist so blind wie derjenige der nicht sehen will...“


    Ich sage es weil ich hir die (junge) Leute anspreche di genug Mut haben von deren gesunden Menschenverstand Gebrauch zu machen, wobei sie bereit sein müssen die angelernte und aufgezwungene Dogmen ablegen zu können....

    Ist es nicht traurig, besser gesagt tragisch dass das Weltbild unserer Zeit so fantasielos und bis zum verzweifeln mechanistisch ist, wo es vom Leben nur so wimmelt. Für die alten Griechen war es einfach eine Tatsache worüber am besten die ziemlich mänschliche Götter ein Zeugniss ablegen... Danach kam Monotheismus ,it dem wir noch Heute leben müssen, wobei die Glaubensarten die grichische Götter ersetzt haben und sind auch nicht minder launisch und nachtragend...

    Also!

    Ohne lange zu reden, am besten überlasse ich den klugen Leute sich selbst eine Meinung zu bilden in dem sie nur einen gelassenen Blick auf den üblichen Globus werfen sollen und ihn gewissermassen als ein „Mandala“ (Meditationsbild) benutzen... Dabei sollten sich an die Wegenersche Bewegung der Kontinente und an das Buch „Expansion der Erde“ vom Pasquall Jordan erinnern... Dan sehen wir weiter...

    - M –

    P.S.: Claus, danke für deinen Hinweis aber ich finde den erwähnten Forum und Thema nicht...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden