1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Geschichte der Frauenbewegung und ihre Folgen

Dieses Thema im Forum "Geschichte" wurde erstellt von Fibonacci, 21. Juli 2019.

  1. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    Werbung:


    Von dem schreib ich aber die ganze Zeit.

    Das die Entwicklung trennt und nicht vereint.

    Das Kinder, Alte und Kranke nur mehr als Belastung gesehen werden und man sie in Kaserne abschiebt.

    Das es mir egal ist wer den sozialen Pat übernimmt der durch die gesellschaftlichen Entwicklungen weggefallen ist und nicht mehr nachbesetzt wurde. Das die familiären Aufgaben immer mehr ausgelagert werden und es immer kälter wird in den Herzen der Menschen.
     
  2. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.404
    Das ist die Sicht eines Kosovaren und sie ist in Deutschland (oder Österreich, ich weiß nicht, wo du lebst) völlig deplatziert. Du erwartest allen Ernstes, dass wir hier kosovarische Verhältnisse einführen, nur weil dir dieses System zusagt? Hier gehört dieses System längst der Vergangenheit an, weil es hier inzwischen ein soziales Netz gibt, das keinen verhungern lässt. Das hat man sich erkämpft.
    Ich will nicht, dass meine Kinder in Ausland gehen müssen, um zu arbeiten, damit sie mir das Geld zum Überleben schicken. Ich will für meine Kinder sorgen, wenn sie mich brauchen und nicht umgekehrt. Das haben wir überwunden und das ist gut so. Wie es in deutschen oder österreichischen Familien zugeht und wie der Familienzusammenhalt dort aussieht, davon scheinst du auch keine Ahnung zu haben.

    Das erklärt jetzt auch, warum ich deine Ansichten als aus dem vorletzten Jahrhundert stammend empfunden habe.
    Nichts desto trotz, ich muss mich hiermit für meine Kritik an deine Sprache und dein Bildungsniveau entschuldigen, jedoch nicht für meine Kritik an deinen unterirdischen Diskussionsstil.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  3. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    Entschuldigung angenommen.

    Ich hab’s schon einmal gesagt ich bin Legastheniker.

    https://www.delfino-training.com/wie-schreibt-man-legastheniker-legasteniker



    Das ist die Sicht eines Österreichers der in Österreich lebt.

    Unsere Art zu Leben ist Familienfeindlich geworden und die Verhältnisse in Kosovo sind menschlicher als hier. Du bestätigst ja das das Konzept Großfamilie hier der Vergangenheit angehört und durch Staatliche Kontrolle ersetzt wurde. Der Preis dafür ist die emotionale Verwahrlosung der Menschen und Abgabe aller Kompetenzen eines Familienverbandes an Außenstellen. Das müssen wir auch noch selbst Zahlen. Das was erkämpft wurde hat einen so hohen Preis denn wir nicht zahlen sollten.
     
  4. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.404
    Uff, jetzt bin ich aber erleichtert! Ich darf also meine Entschuldigung zurücknehmen. Deine Sprache (gemeint ist nicht die Rechtschreibung), dein Bildungsniveau und dein Diskussionsniveau gehören also zusammen.:D
    Ach was...
     
    FreniIshtar gefällt das.
  5. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.329
    .....Das mögen "Sie" so sehen, ja nur... in einer "freien Gesellschaft" obliegt es "jedem einzelnen", Familie zu "definieren und danach zu leben"! Wie "frei" ist die "Gesellschaft" im Kosovo??.....

    fragt plotin
     
    Fibonacci gefällt das.
  6. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    Werbung:


    Hm Plotin da muss ich dir rechtgeben. Niemand wird abgehalten davon eine kindereiche Familie zu haben und mit seinen Eltern zu leben.

    Im Kosovo ist Gesellschaft genau so fei oder unfrei wie hier.
     
  7. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.329
    .....Natürlich nicht nur, was "mir nicht schmeckt" ist... dass "ein Modell als das einzig wahre" hingestellt wird, dass gibt es nicht, "das einzig wahre Modell"!.....

    meint plotin
     
    FreniIshtar gefällt das.
  8. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.039
    Gibt es schon, Karl Wlaschek (Billa) hat einen Scheck in Millionenhöhe welchen ihm Lugner zur Bezahlung einer Immobilie angeboten hatte, mit den Worten: "Das einzig Wahre ist das Bare";) abgelehnt.
     
    hylozoik und Fibonacci gefällt das.
  9. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    2.003
    Da ich es nicht mit der richtigen Bezeichnung in einem Wort ausdrücken darf hier eine Umschreibung.

    Irgendwann hat dein Gehirn keinen Sauerstoff bekommen und du hast bleibende Schäden davongetragen
     
  10. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.404
    Ja, das sind die Maulhelden heutzutage im Netz. Ein Leben lang gewatscht worden, keinen Schulabschluss geschafft, am Ende auf die Solidarität der Gemeinschaft und auf den Staat angewiesen, aber dann anonym Sprüche klopfen, weil ja die Hand des Gegenüber nicht so weit reicht, um auch von ihm gewatscht zu werden. Denk dir nichts, es gibt unzählige von deiner Sorte im Netz, man erkennt euch sofort und bedauert euch.
     
    Ferenc und FreniIshtar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden