1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Russlandtroll

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Ferenc, 27. April 2018.

  1. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.265
    Werbung:


    Der Russlandtroll,


    oder eine alltägliche Art von neuem Faschismus.


    Landauf landab wird eine neue Art von Alltagsfaschismus und Rassismus auf Anordnung des Führers, der USA eingeübt, der Russlandtroll.

    Eine pauschal Verdächtigung und Pauschal Verächtlichmachung einer großen alten Kulturnation, und ihrer Eliten auf einen Begriff gebracht welcher der Kanaille wie der vormalige „Saujud“ wie Honig von der Zunge geht.


    Was nutzte der Hinweis auf all die großen jüdischen Gelehrten, Philosophen, Künstler und Menschen, die Kanaille jauchzte: Alles Saujuden...


    Und so nutzt auch nicht der Hinweis das Geopolitik ein verschlungen Geschäft ist, das am allerwenigsten Mit Moral und Recht zu tun hat, jedes geopolitische Problem seine eigenen Strukturen hat, welche es zu ergründen gilt,


    der Russ ist an allem Schuld, der Russ ist an allem schuld jauchzt die Kanaille, und alle welche diese Unzucht von Meinung nicht teilen sind Russland trolle...
     
    Eule58 gefällt das.
  2. ^gaia^

    ^gaia^ Active Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    869
    Das ist nichte Neues.
    Jedem war immer sofort klar, dass das die Russen sind, wen sie von schwarzen Autos verfolgt wurden....
    Aber im Ernst, ich finde eigentlich das Gegenteil.
    Meine sämtlichen Kollegen sind eher auf Putin Seite.
    Persönlich will ich mich eigentlich auf keine Seite schlagen. Am Ende werde ich sonst auf einem Auge blind.
     
  3. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.265
    Natürlich hast du recht, jeder halbwegs denkende Mensch ist gut beraten geopolitische Konstellationen/ Probleme, bevor er sich eine Meinung, ein Urteil dazu bildet, auf Struktur und Genese anzusehen. Und oft ergibt das Studium der Geschichte eines geopolitischen Konfliktes ganz neue Einsichten in die wahren Absichten der Kombattanten, welche meist kaum bei Menschen und Völkerrechten zu finden sind.

    Doch was im Westen mit der Meinungsbildung zu Problemen in welche Russland involviert ist geschieht, kann man nur mehr als eine beinahe schon Nazi haft faschistisch anmutende Hetze betrachten, die "Argumentation" ganz finsterer Revolverblätter wie Bild in Deutschland und Krone in Österreich, gewinnt immer mehr Ähnlichkeit mit der Diktion Goebbels, Julius Streichers, und Roland Freislers, desgleichen natürlich die gedanklichen Fäkalien irgend welcher Foren Trottel, da wird aufs Völkerrecht, wenn es nur gegen Russland geht "geschissen" das es gewaltig zu stinken beginnt, siehe der russische Untermensch der Nazi Propaganda, welchen man als Untermenschen zu behandeln wünscht, ja es werden propagandistisch gar nicht ungeschickt alle welcher dieser Gehirnwäsche nicht folgen wollen, mit der intellektuell dürftigen Begriffsfäkalie, "Russlandtroll" zu ächten und stigmatisieren versucht.

    Womit wir wieder bei Goebbels, Streicher, Roland Freisler, und dem "Saujuden" wären.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2018
  4. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Sie wollen wieder einen Führer der über Leichen geht, aber schämen sich für Hitler. :(
     
  5. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Schwarzwald
    Die Russen haben die Nazis in ihren Gulags elend verrecken lassen. :cool:
    Die Amis haben die Nazis nach dem 2 WK wieder groß gemacht! o_O
     
  6. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Werbung:


    Sie waren selber sowas wie Nazis. Konkurrenz mochten sie nicht. :(
     
  7. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Schwarzwald
    Quatsch, aber ca. 50 % der Amis haben deutsche Abstammung, d.h. Nazi Wurzeln! o_O
    Russland hat kaum Nazis, denn die Russlanddeutschen sind wieder in Deutschland.
     
  8. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Deine Rassistenlogik führt dich in die Irre, lieber Freund. Nazitum ist eine Geisteshaltung.
     
  9. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Schwarzwald
    Quatsch, das Nazitum liegt in den Genen und wird sozusagen vererbt,
    daher gibt es auch in den USA "unter den Weißen" sehr viele Nazis! o_O
     
  10. Nyan Cat

    Nyan Cat Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    8.013
    Du versuchst du dir ja alles mit Rassismus zu erklären. Das ist total schräg. :D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden