1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Gefühl zu leben

Dieses Thema im Forum "Eigene Geschichten" wurde erstellt von Affenkopfe, 8. Oktober 2016.

  1. Fortuna

    Fortuna Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    5.608
    Werbung:


    Ich klinke mich aus.
    Es ist schade, dass das wunderbare Eingangsposting erstmal gar nicht beachtet wurde und dann nur eigenartig kommentiert.
    @Bernies Sage
    Ich kann kein Interesse mehr aufbringen, auf deine Spitzfindigkeiten bzw. dein Geplänkel weiter einzugehen.
    Sorry!
     
    Kaawi gefällt das.
  2. Fortuna

    Fortuna Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    5.608
    Obiges gilt auch für dich.
    Es ist einfach nur langweilig, alles zu verarschen.
    Zeitverschwendung, darauf einzugehen, ciao!
     
    Kaawi gefällt das.
  3. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    7.474
    Verständigung und Inspiration brauchen zuerst die Verbundenheit im allgemeinen Thema und dann die Abgrenzung im konkreten Lebenskontext, Rechthaberei dagegen meint sich über das Thema stellen zu können und mit der individuellen Methode alles andere überrollen, den Wahrheitsgehalt ignorieren zu können. Armselig.
     
  4. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.404
    Das Leben ist Prosaisch, Fortuna und Kaawi. Achtzehnjährige Jungs und Frauen jeden Alters wollen es nur nicht wahrhaben.:)
     
    FreniIshtar gefällt das.
  5. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.653
    Nein, die Leben sind ... und zwar ähnlich aber verschieden.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  6. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    7.474
    Werbung:


    Die Erzählkunst ist das I-Tüpfelchen der Lebenskunst, was an dieser Erkenntnis sollte bitteschön typisch männlicher Natur sein? o_O

    Ja, und die menschlichen Leben wurzeln alle in den beiden Grundbedürfnissen nach Gemeinschaft und Entfaltung der Individualität, ob sie sich dabei gegenseitig behindern, unterstützen oder sogar als Mittel zum Zweck missbrauchen, hängt von den kollektiv gelebten (nicht propagierten) Werten des Gesellschaftssystems und den prägenden Beziehungserfahrungen des Einzelnen ab.
     
    Fortuna gefällt das.
  7. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.404
    Die Erzählkunst würde langweilig wirken, sobald sie sich mit der prosaischen Seite des Lebens befassen würde. Die Geschichten von Rosamunde Pilcher wären nicht so beliebt bei Frauen, wenn sie das Leben von seiner nüchternen Seite beschreiben würden.

    Prosaisch: (bildungssprachlich) nüchtern, sachlich, trocken, ohne Fantasie:
    http://www.duden.de/rechtschreibung/prosaisch
     
    FreniIshtar gefällt das.
  8. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    7.474
    Und was hat das mit den Geschlechtern zu tun? Sind Frauen weniger an der Bewältigung des Alltags interessiert? Mensch kann die Dinge nüchtern betrachten, aber wenn die Gefühle dabei völlig abstumpfen, wird das Handeln rein utilitaristisch, die Sprache zynisch und das Leben leer und sinnlos. Gegen solche Perspektiven wehren sich nicht nur junge Spinner und Frauen, sondern hier im Forum beispielsweise auch Herr Neugier.
     
  9. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.404
    Wenn du meinst...
     
  10. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    7.474
    Wenn Du's so interpretieren willst...:rollen:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden