1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Fest der Liebe

Dieses Thema im Forum "Eigene Gedichte" wurde erstellt von denk-mal, 29. Dezember 2017.

  1. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    9.925
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:


    Das Fest der Liebe

    Die Weihnachten ist nun zu Ende.
    Was ist verblieben von jener Zeit,
    so knapp vor neuer Jahres Wende,
    hat`s die traurigen Herzen befreit?

    Hielt der Glanz der Freudenkerzen,
    der so tief in Menschenherzen ging?
    Heilt es den Kranken mit Schmerzen,
    und Armen, der manch Trost empfing?

    Was bleibt ist, dass man Freude zeigte
    und das man zur Großzügigkeit neigte.
    Man frönte dem Götzen Mammon
    und sang frohfeierlich Tochter Zion.

    Die strahle Augen schauen trübe
    in die erträumte reale Welt hinaus.
    So als wär`s mit der Lustbarkeitsliebe
    und mit allen friedlichen Freuden aus.
    :rolleyes:
     
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.655
    .....OK, an einigen Stellen etwas holprig. Aber halt! Warum... ja warum soll und darf Lyrik nicht holpern?? Christine Lavant war eine Meisterin darin, sie hat das holpern auf die Spitze getrieben, also passt das schon, ja ist gelungen!.....

    plotin
     
  3. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    2.799

    Das einzige Fest, das ich vermisse,
    das in Liebe wohnt im Herzen,
    und ich die Seelenfahne hisse,
    ob der wehmütigen Schmerzen,

    ist das Stünzel aus alter Zeit,
    als mich Opa nahm dort hin,
    für dieses Fest wär ich bereit,
    noch mal hin zu gehn mit Sinn.

    Doch seh ich Bilder neuer Jahre,
    fängt auch bei mir das Grübeln an,
    das Besondere, das ich einst erfahre,
    nur noch im Herzen finden kann.​
     
    Voltarine gefällt das.
  4. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.042
    Weihnachten ist eine eher nervige Zeit.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden