1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bloggt wer mit Wordpress?

Dieses Thema im Forum "Computer und Internet" wurde erstellt von woELFin, 14. August 2016.

  1. woELFin

    woELFin Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    es gibt im wordpress imperium unglaublich viel auseinanderzuhalten: wordpress.com versus wordpress.org
    bloggt man, oder macht man eine webseite damit.
    bloggt man auf wordpress.com oder hat man die wordpress SW auf der eigenen domain integriert...
    es gibt unglaublich viele bücher, aber sehr wenige kurse hierüber
    ich habe kürzlich einen sehr guten kurs an der vhs wien besucht und alles nötige dabei gelernt
    es würde mich freuen, im forum kollegen im bereich zu treffen
     
  2. Rosenquarz

    Rosenquarz Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    2.220
    Wordpress ist nicht meines, ein Hetzblog.
     
  3. scriberius

    scriberius Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    4.341
    Ort:
    Am Untermain
    mit Hetzblog meinst du wohl eine der winzigen Plattformen, die noch für wirklich Andersdenkende offen stehen. Die Hetzerei der Leitmedien scheint dir hingegen i.O. zu sein. Ich denke aber, dass es bald möglich sein wird, auch die letzten freien Kanäle zu blockieren. Gedulde dich noch etwas. Heiko Maaß und Co arbeiten mit Nachdruck daran.
     
  4. EarlGrey

    EarlGrey Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    3.475
    Ort:
    Nordsee
    du verwechselst hier das erstellungswerkzeug mit späteren produkten . einem tintenhersteller trifft wenig schuld für die damit geschriebenen texte.
    wordpress im eigentlichen sinn ist eine freie software für die einfache weberstellung welche jeder auf seinen eigenen Server kostenlos und einfach installieren kann. weiterhin kann man aber auch eigene seiten auf den server von wordpress.com errichten und hosten . ohne eigene domain lautet die adresse dann eben yxz.wordress.com. dieses angebot wird von vielen angenommen - neutralen, linken wie leider auch rechten autoren.... ich kenne viele demokratische organisationen welche ihre onlinepräsenz mittels wordpess technologie realisierenund und kann sie unbedingt weiter empfehlen
     
    Chantao gefällt das.
  5. Chantao

    Chantao Active Member

    Registriert seit:
    12. September 2016
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Hamburg
    Ich hatte es ja auf Weshalb seid ihr in diesem Forum? schon ansatzweise beschrieben, dass ich einige Jahre die Schna:::e voll hatte von Foren, und dann entdeckte ich Wordpress neu. Ich habe ja alles intensiv ausprobiert, als es erschien: Facebook, Twitter, dann war ich auch bei den ersten, die Google+ ausprobierten, ich habe eine der ersten Google-Mail-Accounts. Wordpress kenne ich als Basisversion auch in- und auswendig, und, als ich dann genug hatte von zig von Foren habe ich Meine „kleine“ Blog-Gemeinde entwickelt. Und die Blogs, bei denen ich häufiger bin habe ich auf einer Wordpress-Seite festgehalten unter der Rubrik Blogs, die ich toll finde. Und nicht nur auf einem Blog, sondern auf allen meinen Blogs, oben in der Leiste mit dem jeweiligen Banner des befreundeten Blogs. (Damit kann ich auch ein Ping-Back erzeugen) Ich muss ja aus allem eine Wissenschaft machen. Und alles muss analog und gesynced sein.

    Bei den Wordpress-Blogs funktioniert's ähnlich wie in einem Forum durch die Kommentare, und wenn man keine Lust mehr hat, bleibt man einfach weg. Man bekommt ja eine Mail, wie hier im Forum, wenn es etwas Interessantes gibt. Und an dem Blog sind auch noch sharing-Funktionen angekoppelt.
    Da kann man publik machen über den Erdball. Wie bei einer Homepage kann man dort auch einstellen, wie die Suchmaschinen einen finden sollen und wie oft. Wenn ich bei meiner Homepage wissen will, ob alles stimmig ist nutze ich die Chrome-Extension "META SEO inspector" und schon wirste nach einer Woche auch von Google gefunden. Über eine Webseite geht das natürlich besser. Wie jetzt, als ich eine Seite angelegt habe, wo es um zahnarztangst.de, die TV-Werbung diesbezüglich und die horrenden Preise geht; allerdings habe ich das ganz ängstlich noch nicht über Wordpress publiziert. Wenn meine Website abgemahnt wird, dann habe ich da besseren Zugriff drauf als auf eine Fremdseite.:banane::geist:
    Au Backe ich warte schon auf den Kommentar
     
  6. Andersdenk

    Andersdenk Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2015
    Beiträge:
    18.064
    Andersdenkende könnten durchaus auch Hetzer sein, aber nicht jeder, der sich 'Anderdenk' nennt, ist ein Hetzer.
     

Diese Seite empfehlen