1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Beleidigtsein und deren Bestrafung im DF.

Dieses Thema im Forum "Unter Uns" wurde erstellt von Svensgar, 9. Juni 2020.

?

Fühlten Sie sich im DF beleidigt?

Diese Umfrage endet am 9. Juni 2030 um 21:04 Uhr.
  1. Nein.

    20,0%
  2. Ja.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich fühlte Beleidigungen anderer Teilnehmer oder Sachen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ich erwarte schärfste Bestrafungen für wesentliche Beleidigungen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Ich weiß, daß jeder eben so schreibt.

    20,0%
  6. Beleidigungen können falsch verstanden sein.

    20,0%
  7. „Vergebens ist uns nicht die Leber einverleibet: sie, sie ist unser Gott ..."

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Ich sehe so etwas nicht.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Nein, jedenfalls nicht von Svensgar.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Nein, jedenfalls nicht von Sinnie.

    40,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    7.518
    Ort:
    Berlin
    Werbung:



    Der gute Herr Sinner wurde wegen Beleidigung eines "wen" gesperrt.
    Ich gebe zu, ich wurde ebenfalls gesperrt, im selben Zeitraum. Das legt nahe, daß die Figur des Guten und meine Figur für die Beleidigungen verantwortlich sind.

    Nun, ich fühlte mich nicht beleidigt, die Züchtigung Herrn Sinners ist nicht somit begründet.
    Ich erhielt keine Sperrenbegründung.

    Meine Figur handelte in ihren Beiträgen nie mit bedingtem Vorsatz, ebenso nicht mit unbedingtem.

    Die Unterhaltungen im DF sind Unterhaltung. Bedingt, sicher.
     
  2. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    11.821
    Ort:
    Schwarzwald
    Vielleicht sollte der Hr. Sinner mehr über seine Worte nachsinnen? :rolleyes:
    Denke, Provokateure haben kein Recht darauf, beleidigt zu sein.

    :) Wer mich beleidigt, ist mir ausgeliefert. :wut2:
     
    Ellemaus und ichbinderichwar gefällt das.
  3. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.424
    Wozu eigentlich eine solche Umfrage? Die bringt doch nix. Ich hab noch nie "sensible Teilnehmer beleidigt". Maximal "Beleidiger bekontert".

    Es kann vieles falsch verstanden werden, das ist richtig. Wenn ich mir jetzt vorstelle, wie das Forum aussehen würde, wenn jeder auf seine eigene persönliche Wortweise verzichtet, weil sie irgendwem nicht passt, dann gibt es nur noch einen multiplen Teilnehmer. Schreibroboter, der stets das selbe schreibt, egal wer den Knopf drückt.

    Das ist dann keine Diskussion mehr, keine Unterhaltung, und auch kein Leben. Nicht mal für jene, denen es um die eiskalte Sache geht.

    Knopf 13a - Wasser fließen oder Knopf 21r - Ich und eins (Wie bei SeaQuest der Delphin)
     
    Ellemaus, Alternativator und Voltarine gefällt das.
  4. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    7.128
    Ort:
    Berge
    Hmm. Da ich immer als Krokodil agiere und nie als "Dr. Siegbert Pansen", reagiere ich eigentlich nicht auf Reaktionen. Die sind meist an das klimahassende Nazikrokodil gerichtet.

    Ich vermute, man muss bedenken, dass jeder Teilnehmer unterschiedliche Forenbedürfnisse hat. Das verbale Austeilen ist nicht für jeden gleich bedeutsam. Man sollte m.E. jedoch die Möglichkeit einer leichten Katharsis, also sich mal seinen Groll von der Seele schreiben, weiterhin ermöglichen. Das ist ebenso wesentlich für Internetforen, wie z.B. Selbstdarstellung, Gebauchpinseltwerden oder sich Rat zu holen.

    Nö, also ich fühle mich von Herrn Sinner, Herrn Svensgar oder anderen nicht beleidigt. Es gab schon sehr aggressive Störer, wie NyanCat, aber die sind energetisch auf Reaktionen angewiesen. Wenn es ihnen nicht gelingt, im gegenüber Wut zu entzünden, verschwinden sie wieder.

    Aus dieser veganerverspeisenden, braunen Gesinnung habe ich in 16 Jahren noch nie jemanden angeschwärzt, noch nie ein Bienchen verteilt noch nie einen Tag Sperre bekommen. Ich verfolge jedoch sehr wohl die Praktiken in anderen Foren und dort bin ich manchmal entsetzt, wie die Teilnehmer mittlerweile auf einen rigeros durchgreifenden Forenpapa fixiert sind, der wahr und unwahr angenehm und unangenehm sauber trennt und für sie "wegmacht". Das ist hier besser und ebenso, wie du es anregst, werter Svensgar, kommen wir hier eigentlich ganz gut mit unserer Selbstregulierungsfunktion zurecht, denke ich. Von daher von mir hier keine Kritik, eher der Wunsch nach Inspiration. Mehr davon bitte!
     
  5. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.529
    Erdmännchen wissen Bescheid,denkt der Fuchs!
    Wer weiß im Bau was ist,gelernt,
    Im Haus der Lux,beerbt,
    Crux,nux, ...wuchs...flux. ..
     
    Ellemaus gefällt das.
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.529
    Werbung:


    Wenn die Wut aber ausbleibt,.könnte lernen auch etwas bringen.
     
  7. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.424
    Gerade dann nicht. Mister Egalometrikus. Lernen ist nur dann Sinnvoll, wenn das eigene Handwerk, das einem liegt, zur Fertigkeit ausgebaut wird. Alles andere "Lernen", dient nur dazu, ein abgerichtetes Schaf zu werden....

    Erkenntnis ist da schon eher ein Lied....
     
  8. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.529
    Was noch?
     
  9. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    5.424
    Es gibt eine Formel, die ich selbst geschrieben habe und doch sogar für mich zu schwierig ist, wenn ich auf "Trampler" treffe, die nur abkotzen können....


    2011_Verständnis

    Miteinander reden,
    hineinhören in das,
    was der andere sagt,
    es zu ergründen aus des anderen Sicht,
    mit Wärme und Herzblut und offenem Geist,
    sich darauf einlassen.

    Ihn spüren,
    erforschen mit liebevollen Gedanken,
    ihm mit Verständnis begegnen,
    während er sich offenbarend zeigt.

    Auf beiden Seiten eine Flutwelle der Neugier,
    zu erfahren,
    wie eine Meinung entstanden ist,
    die man selbst nicht hat.

    Mit Geduld und Zuversicht begegnen,
    was einem selbst nicht widerfahren ist,
    akzeptierend annehmen,
    was unglaublich erscheint,
    mit der Freude des Augenblicks.

    Liebe in die eigenen Worte füllen,
    sie dem anderen sanft kredenzen,
    dass sich ausbreitet die Erfüllung,
    welche in der Sehnsucht erträumt wird.
     
  10. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    34.529
    Schön.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden