1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Arno Breker

Dieses Thema im Forum "Kunst/Kultur Allgemein" wurde erstellt von ichbinderichwar, 22. November 2019.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.734
    Werbung:


    Eben war der Strom/Gas/Wasserableser da und ich führte sie in den Keller meiner Eltern.
    An der Holztreppe aber sah ich das etwas bei den Leisten heraus lugte,und siehe da,es war eine Postkarte die an meine Oma adressiert war.
    Darauf ein nackter Mann,der einen Stein schleudert und auf Schild und Schwert steht.
    Da ich ein paar Bustaben noch lesen konnte,habe ich auch den Titel dazu gefunden,und dieser lautet"Vergeltung",also von Breker
    Was haltet ihr davon,hab mich auch bei Wiki ein bisschen schlau gemacht?
    Seltsame Person,...?
     
  2. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    4.787
    Du findest heute seltsam, was früher war?
    Wie seltsam würden wohl Frühere das finden, was heute ist?

    Betrachte es aus der damals aktiven Zeit, dann wird es nicht mehr seltsam.

    Bibel: David als fast nackter Jüngling schleudert einen Stein gegen Schild und Schwert eines riesigen Philisters
     
    ichbinderichwar gefällt das.
  3. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.734
    Als erstes war die Postkarte hinter einer Leiste,wo sie nicht hingehört,denkt das Album.
    Meine Oma war der Adressat,nur steht mein Wohnort da,aber dahinter Saar in Klammern.
    Also würde es naheliegend 50 er Jahre zu sein scheinen,...also nach dem Krieg,...
     
  4. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.734
    Der Philister wurde bezahlt,aber David hatte etwas zu verlieren.
    Der Philister war auch zu stark gepanzert,also einfach nur schwerfällig:hamster:
     
  5. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    4.787
    Ich denke, dir macht etwas ganz anderes zu schaffen. Dass das Bild der Postkarte im "Völkischen Beobachter" 1943 abgedruckt wurde und du dir nun diesbezügliche Gedanken machst.

    http://www.germanartgallery.eu/en/Webshop/0/product/info/Arno_Breker,_Kameraden&id=31#!prettyPhoto

    Breker war in der Kunst das, was Heinz Rühmann im Film war. Mit dem Unterschied, dass Breker nicht die Chance hatte, die Rühmann genoss.
    https://de.metapedia.org/wiki/Breker,_Arno
     
    ichbinderichwar gefällt das.
  6. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.734
    Werbung:


    Ja,meine Uroma hieß auch Maria,wie meine Oma,also ist die Postkarte aus dem Krieg.vorher dachte ich 50-60,was auch unlogisch ist.(Schwiegermutter meiner Oma)
    Oder,..gab es da noch Breker Postkarten,..?
    Danke das du mit machst,sodass sich vielleicht noch einiges aufklärt:blume2:
     
  7. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.734
    Was wäre Kunst mit oder aus Verdruss?
    Anders,....:verwirrt1bist du ein Kind deiner Zeit als Frage gestellt,sagen bestimmt viele was wohl,:dontknow:...denk ich mal
    Von wo kämen wir dahin,daß oder wenn jeder in seiner eigenen Zeit leben würde?
    Vielleicht hat deswegen keiner Zeit,oder sollte ich wenig Zeit sagen:dontknow:
    Was fordert die Kunst,wäre dann die nächste Frage,bei dem was auch noch hinzugeben wird:dontknow:
     
  8. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    4.787
    Ich bin ein Kind "meiner Zeit". Meine mediale Kunst ist das Hörspiel.

    Die Hörspiele heute sind eine Kunst mit Verdruss.
    Die Hörspiele meiner Zeit sind dagegen ein Genuss.
     
    ichbinderichwar gefällt das.
  9. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    32.734
    Ich bin ein Kind der Zeit derzeit !
     
  10. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    4.787
    Das weiß ich. :D Du bist wie Udo Jürgens in der Musik. Ich kann das nicht. (Ich kann mich nur an dem erfreuen, was gut ist und mir schmeckt)
     
    ichbinderichwar gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden