1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Anstieg des Meeresspiegels um 66 m

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz" wurde erstellt von Joachim Stiller, 14. Februar 2018.

  1. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    13.833
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Ja natürlich, *Quatschkopfball* könnte ich auch mit mir selber spielen, aber warum sollte ich Ihnen nicht den hoffnungsvollen Vortritt lassen, schließlich glaube ich hoffen zu dürfen, mich an die Etikette der Höflichkeit auch in aller Zukunft erinnern zu dürfen. :)

    Dass ich als Mäeutiker die "Wort-Erheb-Amme" für Neugeborene spiele und die Stillerflasche parat habe, das versteht sich doch von selbst! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2018
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.443
    ....."Sie sind nicht sehr konsequent!!".....
    ....."Mit oder an??".....
    ....."Gut so!!".....
    .....Woran immer sie wollen!!".....

    meint plotin
     
  3. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    13.833
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    So, so "meinen" können Sie auch - "woran krankt das denn"? :rolleyes:

    Darauf trinke ich jedenfalls heute ein imaginäres "Wort-Hacker-Pschorr" !

    Aber weil ich Ihrer Meinung nach nicht sehr konsequent bin, dann auch natürlich nicht Ihr Wohl, aber immerhin in der Erwartung, dass Sie dies gerade noch verschmerzen können, ohne in ihrem total fehlenden Scherzen zu flennen! :D
     
  4. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.443
    .....Jetzt lichtet sich natürlich einiges... "bei der dünnen Plörre".....

    meint plotin
     
  5. Marco22

    Marco22 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Universum, wo die Raumzeit Hiebe verteilt !
    Wenn sich zwei Dickköpfe streiten lacht der Dritte !

     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    16.119
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Man kann es auch ganz streng wissenschaftlich machen... Allerdings stand hier das Ergebnis schon vorher fest...

    http://www.manfredhiebl.de/Physik/physikaufgabe_40.pdf
     
  7. Opa Klaus

    Opa Klaus Active Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Altenbeken
    Hallo Joachim ('Du'-zen erlaubt?) Ich melde mich jetzt hier im Original-Thread um die wo anders störende Diskussion zum hiesigen Thema hier fort zu führen. Das von Dir erbetene Rechenbeispiel hätte mich schneller überzeugt.
    So musste ich denn selbst mal rechnen. Die von Die von Dir genannte Erhöhung empfand ich für unglaublich.

    >>> Ein Beispiel für "Unglaublich-Effekt" wäre z.B.:
    Kann eine Katze bequem, ohne Berührung darunter her kriechen,
    wenn man nur einen Meter eine Schnur verlängert, die vorher eng den Erdball umschlungen hat
    und die Schnur dann rund um den Globus gleichmäßigen Abstand bekommt?

    Hältst Du es auf Anhieb für 'möglich', dass die Katze darunter her passt, ohne die Schnur zu berühren?
    Mit Nach-Rechnen sieht man besser.
    So erlebe ich selbst an mir, wie der Mensch so tickt.

    Meine Volksschüler-Milchmädchen-Rechnung:
    Eis-Volumen aufgeteilt
    auf Weltmeeresfläche ergibt Erhöhung.
    Die beiden ersten Zahlen dazu liefert das Internet ja.

    1:0 für Dich! Sei Dir gegönnt.
     
  8. Opa Klaus

    Opa Klaus Active Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Altenbeken
    Interessant wäre eine Weltkarte mit den neuen Küstenlinien nach dem Anstieg.
    Das würde einem erneut 'umhauen' und für viele Menschen ungläubiges Kopfschütteln erzeugen.
    Man o man.
    Die Erhöhung wird durch einige Faktoren sicher (schwach) gedämpft werden.

    Ich hab im NET einen entzückenden Satz gefunden:
    ... abgesehen davon bin ich, ohne es zu wissen, der Meinung, dass …"
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2018
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    16.119
    Ort:
    Münster
    Gibt es, Kalaus, hat man mal für meine 66,6 m Meeresspiegelanstieg gezeichnet und isn Netz gestellt... Ist ziemlich Erschreckten... Ganz Norddeutschland und Holland sind buchstäblich verschwunden... Du kannst Dir leicht ausrechnenen, was sas für Völkerwanderungen gäbe... Viele Inslebewohner im Pazifik bekalgen sich ja jetzt schon, dass sie nasse Füße kriegen... Es geht also schon los... Kein Scherz... Und auch die Bürgermeister von New York und New Orleans haben sich bereits über den Meeresspiegelanstieg bei der US-Regierung offiziell beschwert... Das Problem ist also tatsächlcihb ereits akkut,,, und dabei ist noch kaum etwas von der Antarktis abgeschmolzen, sondern nur Grönlandseis... Aber das wirkt sich bereits aus... Hier gleich die animierte und superopponierte Weltkarte...

    https://www.welt.de/wissenschaft/um...Meeresspiegel-um-66-Meter-steigen-wuerde.html

    Du siehst, Anjuschkas und meine Rechnung aus dem damaligen Wissenschaftsforum wurde tatsächlich international zur Kenntns genommen... Gemeldet hat sich da aber noch nie jedmand, das glaub nicht... Schade, dass man wegen so etwas nie Rückmeldung bekommt... Das wäre schon echt hilfreich...
     
  10. Opa Klaus

    Opa Klaus Active Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Altenbeken
    Wahnsinn, die Folgen gemäß der Karte Europas.
    Die größere Wasserfläche hätte auch etwas Einfluss auf das Klima -?wieviel?
    Wenn dafür wieder Regen in den Wüten fällt, gäbe es ja Land zum Ausgleich.

    Das Volumen des Arktiseises ist ca, 2% gegenüber der Weltmeere, ist ja auch ein ganzer "Kontinent".
    Sozusagen "Gottes Wasserreservoir"; wie die Wüsten sein Landreservoir sind und zusätzlich Wärmespeicher.
    Ob es auf die kalten und warmen Meeresströmungen Einfluss hat, bleibt eine Frage.
    Wird sich der Salzgehalt des Meeres verringern ?
    Und alle Seehäfen müssten erneuert werden ...
    ... die Offshore Windanlagen ... oh oh.
    Man mag sich die Konsequenzen gar nicht ausmalen.
    Das wäre Filmreif ähnlich wie: "Die Erde ohne Menschen"
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden