1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Abschiebung abgeschoben (Schweden)

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Wortjan Sinner, 25. Juli 2018.

?

Dafür oder Dagegen

  1. Ja, zur Handlung der Schwedin

  2. unentschlossen

  3. Nein, zur Handlung der Schwedin

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    35.969
    Werbung:


    Was ist mit Deutschländern:clown2:
     
  2. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    6.176
    Ort:
    Niederösterreich
    Hysterische polemische Lüge !
     
  3. glasperle

    glasperle Active Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2018
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Oberösterreich
    Nein, die einzig noch mögliche Art das Problem anzugehen.
     
  4. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    3.292
    Hm- aber wenn man nun jemanden abschiebt, trägt der Abzuschiebende die Konzequenzen für die Handlung der Abschieber!!!
    Dann bist Du also gegen Abschiebungen???
     
  5. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    9.711
    Vielleicht kann mir jemand folgendes zur Abschiebung erklären:
    Es ist geltendes Asylrecht, daß Bürgerkrieg kein Asylgrund ist. Wird bei einem Flüchtling festgestellt, daß kein Asylgrund da ist, darf man ihn in sein Land mit Bürgerkrieg nicht abschieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2019
  6. Belair57

    Belair57 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    6.176
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:


    Nein, der Abzuschiebende trägt die Konsequenzen für seine Handlungen die zu seiner Abschiebung führen, z.B. illegaler Aufenthalt, kriminelle Handlung u.s.w. !
     
  7. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    3.292
    Was ist damit?(2018)
    https://www.sueddeutsche.de/muenche...z-stelle-man-kommt-sich-hilflos-vor-1.4039222
    Was hat der jetzt falsch gemacht?
     
  8. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    9.711
    Die Frage muß lauten: Was hat die Behörde falsch gemacht?
     
  9. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    3.292
    Oder so.
    Solange das ganze Thema Asyl und Zuwanderung so undurchsichtig ist, werden sich jedenfalls Leute auch zu Recht auf die Seite derjenigen stellen, die abgeschoben werden sollen.
     
  10. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    9.711
    Auch Deutschland ist ein Rechtsstaat und man wird sich mit rechtskräftigen Entscheidungen abfinden müssen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden